Shabu Shabu


Shabu Shabu - das aussergewöhnlichste Fondue der Schweiz

Wir bringen das japanische Feuertopfgericht, das sehr an das Schweizer Fondue Chinoise erinnert, endlich ins Kai Suhsi oder auch direkt zu Ihnen nach Hause. 

Auf Ihrer ersten Japanreise entdeckten Kai Sushi Inhaber Amit Shama und Chefkoch Alex Nikolsy in den kleinen Gassen inmitten von Tokyo einige kleine Restaurants, die kleine Feuerstellen in ihre Tische eingelassen hatten um darin Shabu Shabu anzubieten. Die gemütliche Atmosphäre und diese herrlich duftende Suppe waren sehr einladend und machten einfach nur glücklich. Und eines ist den beiden besonders aufgefallen: die auffälligen Parallelen zur Schweizer Esskultur, besonders zum Fondue Chinoise.

Dieses Foodkonzept von Shabu Shabu schwebte lange in den Köpfen der beiden herum und wird in dieser Wintersaison endlich im Kai Lab umgesetzt.

Shabu Shabu wurde in Japan etwa 1948 erstmals in einem Restaurant in Kyōto angeboten und erhielt seinen Namen durch ein Restaurant in Osaka. Das Gericht verbreitete sich rasch in ganz Asien und ist heute auch in westlichen Ländern bekannt. In klassischen Shabu-Shabu-Restaurants sitzen die Gäste oft um eine Art Bar herum, an der für jeden ein eigenes, in den Tresen eingelassenes, beheiztes Gefäß mit kochender Brühe vorhanden ist, in die die Zutaten mit Stäbchen hineingelegt und herausgenommen werden.

Das Feuertopfgericht Shabu Shabu besteht ursprünglich aus einer kochenden Brühe, ähnlich wie beim Fondue Chinoise. Die Brühe wurde nach einem hauseigenen Rezept mit diversen Gewürzen und Kohl- und Pilzsorten aufgepeppt. Nach Belieben können nun Fisch, Fleisch, Tofu und Gemüse darin gegart werden. Diesen werden zum Verzehr mit unseren delikaten hausgemachten Saucen verfeinert. Als Beilagen werden frische Salate und Onsen-Ei serviert. Die Suppe wird von Runde zu Runde würziger und kann am Ende zusammen mit Ramennudeln verzehrt werden. 

Sie wählen zwischen der vegetarischen Variante für CHF 59.-, der Rindfleisch-Variante mit 120 gr. CH-Dry Aged Beef, der Fisch-Variante mit 150 gr. Lachs für je 75.- oder der Fisch-/Fleisch-(Komplette) Kombination für 79.-

Kai bedeutet im Japanischen übrigens Teilen und wir von Kai Sushi finden, dass Essen in erster Linie glücklich machen soll und wer Liebe (und Essen) teilt, erhält die doppelte Portion Glück dafür zurück.

Shabu Shabu "at home"

Aufgrund der derzeitigen Situation ist auswärts essen jedoch nicht mehr das, was es sein sollte: ungezwungen und entspannt. Auf ein besinnliches und geselliges Zusammensein mit einzelnen Kollegen, Freunden und der Familie in einem festlichen Rahmen muss dennoch nicht verzichtet werden. Auch nicht auf aussergewöhnliche kulinarische Erlebnisse.

Wir bringen Ihnen von der zubereiteten Suppe, über die Tisch-Feuerstelle, der Beilagen und dem Geschirr alles, was Sie für das derzeit aussergewöhnlichste Fondue benötigen. Mit der beigefügten Anleitung gelingt es Ihnen mühelos in wenigen Minuten alles anzurichten. Nach dem Verzehr bringen Sie uns das Geschirr und die Feuerstelle einfach wieder zurück.


To the top
Schliessen